Jens Tröger zeigt wohin der Ball gehört!

Der Verein präsentierte sich zum Gornauer Volksfest nicht nur zum 3. Gornauer Kirmeslauf, sondern ebenso mit einer kleinen Torwand beim örtlichen Badfest. Mit etwas Geschick, Zielwasser und einer guten Fußjustierung wurden die zwei runden Löscher anvisiert. 

Nach Absolvierung der Station warteten verschiedene Preise und ein kleines Rätsel auf die TeilnehmerINNEN.

0 Kommentare

Was hat Gornau mit Blindenfußball zu tun?

Fußball hat neben seiner sportlichen Variable eine ganz wichtige Aufgabe im sozialen und integrativen Bereich. Umso ärgerlicher, dass der Blindenfußball bisher wenig Aufmerksamkeit genossen hat.

Im Rahmen eines von der Telekom angelegten Projektes werden die Gornauer Nachwuchsfußballer am 06.09.2017 in das Fußballerleben eines Blindensportlers schnuppern.

mehr lesen 0 Kommentare

Punktspielstart

Bei einigen Spielern und Familien konnte ein verdächtiges Zittern erkannt werden. Leise Stimmen haben behauptet es solle sich um das sogenannte Fußballfieber handeln. Morgen hat das lange warten endlich ein Ende! Die Kugel rollt für die Spielgemeinschaft Gornau/Krumhermersdorf ab dem 12.08.2017 - 09:15 Uhr wieder.

mehr lesen

Einführung einer Torhütergruppe

Seit zwei Wochen bietet die Nachwuchsabteilung des SV Germania Gornau e.V. - Fußball eine Torhütergruppe an. Unter der Leitung des erfahrenen Keepers Jens Tröger wird nun gezielt und individuell auf die jungen Spieler eingegangen. Die Rolle der "Goalkeeper" hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Neben den Erfahrungen auf der Torhüterposition werden die Spieler weiterhin mit den Feldspielern trainieren. Aus diesem Blickwinkel werden wir zudem die Denkweise eines Feldspielers schulen.

Im heutigen Fußballzeitalter genügt es nicht mit lediglich 6, 7 oder 10 Feldspielern zu agieren. Oftmals nehmen die Torhüter die Position eines weiteren Feldspielers ein. Ebenso gehören Reaktionsschnelligkeit und die Beherrschung verschiedener Spielsituationen zum Torhüterleben.

Alle diese Punkte werden in den kommenden Wochen und Monaten gezielt trainiert.

Viel Spaß und Erfolg!

Hoch über den Wolken!

Zum Abschluss der Saison wollten die D-Junioren noch mal hoch hinaus. Im Kletterpark Rabenstein verausgabten sich die "Berufsfussballer" auf den Touren 1 - 12. Besser hätte man den Abschluss nicht koordinieren können - AnnenMayKantereit und Co. sorgten beim Kosmonaut - Festival für die musikalische Begleitung auf den unterschiedlichen Kletterrouten.

 

Hinter den Jungs liegt mittlerweile eine gute Saison mit über 170 "Buden", tollen Toren und überragenden gemeinsamen Momenten! Schöne Ferien Kinder!

PS. Glückwunsch an die Trainingsbesten Kevin, Tim und Aaron

mehr lesen